Baureihe HLA


 

Die Ergänzung zu unseren Linearantrieben ist unser Hochleistungs-Linearantrieb HLA. Der Linearantrieb HLA kombiniert die Vorteile der bewährten Hochleistungs-Spindelhubelemente HSE und des Axiallagersystems mit Rohrkonstruktion ALSR bestehend aus einem Getriebe mit zwei möglichen Übersetzungsstufen sowie einer Schaft- und Schubrohrkonstruktion.

 

Ausstattung und Verarbeitung:

 

• Serienmäßig 4 Baugrößen
• Hubkräfte bis 100 kN
• Gekapselte Ausführung
• Selbstführende Rohr-in-Rohr-Konstruktion
• Zwei mögliche Übersetzungsstufen
• Mit Trapez- oder Kugelgewindespindel
• Einsatz auch in Mehrspindelhubanlagen
• Wartungsarm durch hochwertige Fettqualität und gekapselte Ausführung
• Einsatz nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX) möglich


 

 

Technische Daten Baureihe HLA


Vorwahltabelle                          
Baugröße HLA
  10 25 50 100
Max. Zug-/Druckkraft [kN] 10 25 50 100
Spindel   Tr 24x5 Ku 25x5 Ku 25x10 Tr 30x6 Ku 32x10 Ku 32x20 Tr 50x8 Ku 40x10 Ku 40x20 Tr 80x14 Ku 63x10 Ku 63x20
Übersetzung N   5:1 6:1 7:1 8:1
Hub je Umdrehung bei Übersetzung N [mm/U] 1 1 2 1 1,67 3,33 1,14 1,43 2,86 1,75 1,25 2,5
Übersetzung L   20:1 24:1 28:1 32:1
Hub je Umdrehung bei Übersetzung L [mm/U] 0,25 0,25 0,5 0,25 0,42 0,83 0,29 0,36 0,71 0,44 0,31 0,63
Max. Antriebsleistung bei 20 °C Umgebungstemp. und 20% ED/Std [kW] 0,9 1,5 2,3; 3,6
Max. Antriebsleistung bei 20 °C Umgebungstemp. und 10% ED/Std [kW] 1,5 2,6 4,0 6,3
Spindeldrehmoment bei max. Hubkraft [Nm] 19,4 8,7 16,7 59,8 42,3 82,15 185,6 85,7 165,4 615,6 178,5 337,8
Max. zul. Drehmoment an der Antriebswelle [Nm] 29,4 48,7 168 398
Gehäusewerkstoff   ALSi 12 GGG50
Basisgewicht [kg] auf Anfrage 24,43 44,65 101,44
Mehrgewicht je 100 mm Hub [kg] auf Anfrage 2,18 4,53 9,62

 

Medium
Dateiformat Download

Prospekt Linearantriebe PDF  
Fragebogen HLA PDF  
Bedienungsanleitung HLA, Ausgabe 06/2013-A PDF  
CAD & go Link  
Zur Bestückung einer Presse werden Blechtafeln mittels vier Stück HLA Spindelhubantrieben, die auf einer verfahrbaren Traverse an der  Hallendecke montiert sind, angehoben und zu der Presse gebracht. Die vier HLA werden mittels Kegelradgetrieben und Gelenkwellen mechanisch synchronisiert um ein gleichmäßiges Anheben der Blechtafeln zu gewährleisten.